Gender Budgeting:
Vom Feigenblatt zur Haushalts-Maxime

Von Alexandra Geese und Julia Höller

Verkehrsplanung und Stadtentwicklung wurden bisher vor allem an den Bedürfnissen männlicher Berufspendler ausgerichtet – weil sie die meisten Pläne machen. Frauen fahren aber weniger mit dem Auto und mehr mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Gender Budgeting kann helfen, die Haushaltsmittel gerechter zu verteilen. Das Geld fließt dann genauso in
Verkehrsmittel, die von Frauen bevorzugt werden. Radverkehr, ÖPNV und viele grüne Ziele profitieren davon.

Zum Artikel aus AKP 2/2021

Arbeitsmaterial für AKP 5/2020: Manfred Busch – „Den Haushalt verstehen: Wer suchet, der findet!“

Manfred Busch – Ökonometriker und Kämmerer in Ruhestand – hat ein Analyse-Modell entwickelt: Damit können Kommunalis sicherstellen, dass sie keine quantitativ bedeutsamen Änderungen in der Haushaltsstruktur übersehen. Es macht die geplanten Veränderungen und Schwerpunktsetzungen sichtbar. Wie das funktioniert ist in in AKP 5/2020 zu lesen.

Im Artikel wird von einer Bearbeitung in Excel ausgegangen. Als Ergänzung gibt es deswegen hier eine Beispieldatei in diesem Format.

AKP 2/2020:
Geld – Macht – Politik

Wie lässt sich Korruption verhindern, wer steckt hinter dem ­Investor aus China? Neben diesen Fragen behandelt der Schwerpunkt auch die Themen Sparkassen, Gesetze gegen Geldwäsche, Entschuldungsprogramme und den European Green Deal.

Weitere Themen:
  • Kommunale Aufnahme: Aus Seenot gerettet – und dann?
  • Bessere Bioabfall-Qualität in Großwohnanlagen
  • Kommunale Mängelmelder – Es bleibt holprig für den Radverkehr
  • Biotopschutzrecht in Verfahren gegen Tierhaltungsanlagen
  • Dossier: Personalentwicklung
Zum Inhaltsverzeichnis

Helmut Delle, Wolfgang Pohl, Gerald Munier (Hg.):
Kassensturz
Gemeindefinanzen und Haushaltspolitik vor Ort

Dass bei den meisten Städten, Gemeinden und Kreisen ziemliche Ebbe in der Kasse herrscht, ist allenthalben bekannt. Was können in dieser prekären Situation die gewählten LokalpolitikerInnen ausrichten? Oder sind die Kommunen mehr und mehr zur Ohnmacht verdammt? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das vorliegende Buch. Darüber hinaus vermittelt es Grundlagenwissen über die Gemeindefinanzen und den Haushaltsplan.

Zum Inhaltsverzeichnis

Top