Helmut Delle, Wolfgang Pohl, Gerald Munier (Hg.): Kassensturz Gemeindefinanzen und Haushaltspolitik vor Ort

Helmut Delle, Wolfgang Pohl, Gerald Munier (Hg.):
Kassensturz
Gemeindefinanzen und Haushaltspolitik vor Ort

Bielefeld 2013
264 Seiten
ISBN 978-3-9803641-8-8

Klappentext:

Bei einem Kassensturz will man wissen, wie viel Geld wirklich im Stadtsäckel ist. Dass bei den meisten Städten, Gemeinden und Kreisen ziemliche Ebbe in der Kasse herrscht, ist allenthalben bekannt. Trotz aller Sparbemühungen wachsen die Schulden. Die Kassenkredite haben einen Höchststand erreicht, während die Investitionen weit ins Hintertreffen geraten sind.

Was können in dieser prekären Situation die gewählten LokalpolitikerInnen ausrichten? Oder sind die Kommunen mehr und mehr zur Ohnmacht verdammt? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das vorliegende Buch. Darüber hinaus vermittelt es Grundlagenwissen über die Gemeindefinanzen und den Haushaltsplan.

Ein Buch für erfahrene Haushälter wie Neueinsteiger.

Stimmen zum Buch

„In die Strukturen kommunaler Finanzen führt ein Leitfaden ein, der für ehrenamtliche Lokalpolitiker ebenso gedacht ist wie für erfahrene Haushälter. Ob Umstellung auf die Doppik, Haushaltsplan, die Finanzierungs­kulisse, Lehren aus der Privatisiererei, der Band vermittelt die nötigen Grundlagen und diskutiert aktuelle Fragen zur Gemeinde­finanzierung.“

Umweltbriefe, 3/2013

Direkt bestellen:

Kassensturz

Kassensturz

Stückpreis: 15,00 EUR
(inklusive 7,00% MwSt. und zuzüglich Versandkosten / ab 70,00 EUR versandkostenfrei)
Gewicht: 346,00 g
Teilen via ...
Teilen via ...
Top