Digitalisierungsausschuss in Bielefeld:
Auf einem guten Weg

Von Robert Grafe

Es ist Samstag und du überlegst, mit deinen Kindern in den Tierpark zu fahren. Weil gerade Pandemie ist, musst du dich vorher anmelden. Auf der Homepage deiner Stadt findest du alle nötigen Infos und auch gleich einen Link zur Anmeldung. Sogar ein Video mit Gebärdensprache erklärt dir den Ablauf. Soweit die Theorie – in Bielefeld klappt das dank der Arbeit des Digitalisierungsausschusses auch in der Praxis schon ganz gut.

Zum Artikel aus AKP 3/2021

Videokonferenzen in der Gemeindeordung:
Auf der sicheren Seite in Rat und Ausschuss

Von Uli Sckerl

Die Corona-Pandemie hat massiv in das kommunale Leben eingegriffen. Für viele Sitzungen gilt Präsenzpflicht – obwohl Videokonferenzen technisch möglich wären. Baden-Württemberg hat als erstes Bundesland seine Gemeindeordnung angepasst, um diese Barriere zu beseitigen.

Der Brandenburger Landtag wird einzelnen Ratsmitgliedern eine digitale Teilnahme im Einzelfall ermöglichen – mehr dazu in unserer Ende Juni erscheinenden Ausgabe 4/2021.

Zum Artikel aus AKP 4/2020

Studie zu offenen Daten in Kommunen:
Die Chancen überwiegen die Risiken

Von Tobias Bürger, Annegret Hoch und Henrik Scheller

Wie hilfreich offene Daten sein können, zeigte sich gleich zu Beginn der Corona-Pandemie: Viele BürgerInnen bekamen Informationen zur aktuellen Gefährdungslage direkt von ihrer Stadt, dem Kreis oder der Gemeinde. Eine Studie zeigt: Zwar sind gerade für kleinere Kommunen die Hürden zur Bereitstellung offener Daten groß – doch gibt es praktische Lösungen.

Zum Artikel aus AKP 6/2020

Neue Fraktion, neue Abläufe:
Trau’ keiner Arbeitsweise über Dreißig

Neue Fraktion, neue Abläufe:
Trau’ keiner Arbeitsweise über Dreißig

„It only takes 20 years for a liberal to become a conservative without changing a single idea“, befand schon der amerikanische Anarchist Robert Anton Wilson. Das ist vielleicht ein provokanter Einstieg ins Thema, aber unsere Grünen Fraktionen haben mitunter ja auch etwas anarchistisches. Sie werden sich und ihre Arbeitsweise verändern müssen, um nicht eines Tages strukturkonservativ zu sein.

Zum Artikel aus AKP 1/2021

Kritische Infrastrukturen im kommunalen Bereich:
Daseinsvorsorge im Visier der Hacker?

Von Ulrich Greveler

Kommunen steuern ihre Energie-, Wasser- und Wärmeversorgung zunehmend digital, genauso wie Rettungsdienste, Krankenhäuser, ÖPNV und Müllentsorgung. Dass sie damit auch für Angriffe aus dem Netz verwundbar werden, dringt immer mehr ins Bewusstsein. Anhand dreier Bereiche stellt dieser Artikel vor, wo die Gefahren liegen und wie sich Verantwortliche darauf vorbereiten können.

Zum Artikel aus AKP 2/2019

Top