Home

Service


Auf dieser Seite finden Sie von uns zusammengetragenes Material, das die Ratsarbeit unter den aktuell verschärften Bedingungen erleichtern soll. Sie wird von uns kuratiert und regelmäßig aktualisiert.

Unsere aktuellen Publikationen


AKP 6/2020:
Ressourcen: Boden, Wasser, Luft

In diesem Heft geht es um Ernährungssicherheit und Hühnerkot, nachhaltige Wasserbewirtschaftung und einen Streit ums Grundwasser, Ressourcenschutz am Bau, die Radonbelastung im Boden – und ums Lüften in Corona-Zeiten.

Weitere Themen:

  • Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes
  • Steuerschätzung: Es bleibt weiterhin ungemütlich
  • Wirtschaftspolitik: Nachhaltig der Krise trotzen
  • Kommunalwahlen Nordrhein-Westfalen
  • Open Data: Wunsch und Wirklichkeit

Zum Inhaltsverzeichnis

Rita A. Herrmann, Alexander Burgdorf, Gerald Munier (Hrsg.):
Kommunal Politik machen
Grundlagen, Hilfen, Tipps für die Praxis

Ab sofort lieferbar!

Bielefeld 2020
192 Seiten
5., aktualisierte und erweiterte Auflage
ISBN 978-3-9822221-0-3

Dieser Leitfaden fürs Politikmachen vor der eigenen Haustür gehört in jedes Fraktionsbüro und auf den Schreibtisch aller grün-alternativen Kreistags-, Stadtrats- oder Gemeinderatsmitglieder. Das Buch führt Frischgewählte in die lokalpolitische Materie ein und hält auch für erfahrene Kommunalpolitiker*innen viele Kniffe parat.

News


Konflikt ums Grundwasser im Landkreis Lüneburg:
Weil’s so kostbar ist

Von Ralf Gros und Petra Kruse-Runge

Im Landkreis Lüneburg spitzt sich ein Streit zu, den viele Kommunen kennen werden: Wer nutzt das Grundwasser? Wieviel und wofür? Hier ist es der Coca-Cola-Konzern, der für sein Vio-Mineralwasser den dritten Brunnen in der Region anlegen will und schon bei der Probebohrung heftigen Widerstand erlebt. Das Medieninteresse ist groß und reicht bis in die Tagesschau. Immerhin geht es um knapp 1.000 Jahre altes Tiefengrundwasser.

Zum Artikel aus AKP 6/2020

Als Nachwuchs-Politiker im Gemeinderat:
„Erst mal zwei Jahre den Mund halten und zuhören“

Von Sebastian Hansen

Das war einer der ersten Sätze, die Sebastian Hansen zu hören bekam, als er im Sommer 2015 in den Gemeinderat nachrückte. Mit damals 20 Jahren war er als junger Mensch eine äußerst seltene Erscheinung in einem kommunalpolitischen Gremium. Mehr von ihm wird im Schwerpunkt „Junge Politik“ in unserer Ausgabe 1/21 zu lesen sein.

Zum Artikel aus AKP 6/2018

Das Kölner Büro für Öffentlichkeitsbeteiligung:
Zwei Perspektiven, ein Anliegen

Von Dieter Schöffmann

Üblicherweise werden Bürgerschaft und Verwaltung als Gegensätze betrachtet, treffen hier doch verschiedene Denk- und Arbeitswelten aufeinander. Ein Projekt der Stadt Köln schafft einen festen Rahmen, in dem Vertreter*innen aus dem Oberbürgermeisterdezernat sowie der Freiwilligenagentur gemeinsam an besseren Beteiligungsmöglichkeiten arbeiten.

Zum Artikel aus AKP 1/2020

Familiäre Gewalt und Corona:
Wie sind Familien im Lockdown zu erreichen?

Von Wolfgang Schmidt

Die Pandemie macht die Arbeit zum Schutz vor häuslicher und sexualisierter Gewalt kaum einfacher. Betroffene von familiärer Gewalt finden bei einem Lockdown kaum Entlastung und haben weniger Gelegenheiten, auf ihre Situation aufmerksam zu machen. Umso wichtiger ist es, die funktionierenden Mechanismen der Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien zu stärken.

Zum Artikel aus AKP 4/2020

Auswirkungen des Online-Handels auf Innenstädte und Ortszentren:
Klicken statt Bummeln

Von Beate Hollbach-Grömig

„Karstadt und Corona: Die letzten Sargnägel der Innenstädte?“– unter diesem Titel erscheint in AKP 5/20 ein Interview mit Beate Hollbach-Grömig vom Deutschen Institut für Urbanistik. Aus diesem Anlass veröffentlichen wir hier ihren Beitrag aus dem Jahr 2017: Städte sind seit jeher die Zentren wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Aktivitäten. Dem Handel kommt dabei eine besondere Rolle zu. Eine Studie des Difu hatte untersucht, wie sich diese Räume verändern, wenn immer mehr Menschen im Internet einkaufen.

Zum Artikel aus AKP 4/2017

1 2 6
Top