AKP 2/2021:
Kommunalfinanzen: Woher nehmen, wenn nicht sparen?

Woher soll das Geld kommen für Klimaschutz, Daseinsvorsorge und Corona-Folgen? Wie lässt sich der kommunale Haushalt politisch steuern und wie steht es ums Gender Budgeting? AKP 2/21 beleuchtet Grenzen und Möglichkeiten.

Weitere Themen:

  • Young Carer: Wenn Kinder und Jugendliche zu Pfleger*innen werden
  • Studie: Altersarmut in Städten
  • Gewalterfahrungen von Ratsmitgliedern
  • Mein Recht als Ratsmitglied: Ausschuss-Besetzung
  • Zero Waste und Circular Economy
Zum Inhaltsverzeichnis

Die unterschätzte Ressource Boden:
Zwischen Burn-out und Sold-out

Von Andrea Beste

„Noch 60 Ernten, dann ist Schluss!“ Maria Helena Sameda schockte 2015 mit diesem Satz die Öffentlichkeit. Die Ressourcenschutz-Expertin der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen FAO sagt: Den Böden gehe es weltweit sehr schlecht und die Verschlechterung gehe rasant weiter. Wenn wir das nicht aufhalten, dann gäbe es für den größten Teil der Menschheit im Jahr 2076 nichts mehr zu essen.

Zum Artikel aus AKP 6/2020

Landkreise – Promotoren zwischen top-down und bottom-up:
Die unterschätzten Klimaschützer

Von Lia Weitz, Saskia Schütt und Marcus Andreas

Die UN-Klimakonferenz COP 24 in Katowice hat im Dezember 2018 die Vertragsstaaten explizit aufgefordert, die Akteure der subnationalen Ebene verstärkt in die Gestaltung und Umsetzung ihrer Klimaschutzstrategien einzubeziehen. In Deutschland stehen dabei bislang meist die 107 großen kreisfreien Städte im Fokus. Doch was ist eigentlich mit den 294 Landkreisen?

Zum Artikel aus AKP 2/2019

Top