Die Redaktion:
Kompetenz dank eines großen Netzwerks

Vernetzung ist das Besondere am Konzept der Alternativen Kommunalpolitik – hier brütet niemand in der einsamen Redaktionsstube vor sich hin, sondern es wird am Telefon und im Netz recherchiert, hier wird nachgefragt und diskutiert.

Die hauptamtliche Redaktion

AKP – Alternative Kommunalpolitik: Rita A. Herrmann

Rita A. Herrmann (Jahrgang 1967) ist seit 1995 AKP-Redakteurin. Zuvor hat die Diplom-Politologin praktische Erfahrungen als Fraktionsgeschäftsführerin in Bamberg und Hannover gesammelt.

AKP – Alternative Kommunalpolitik: Alexander Burgdorf

Alexander Burgdorf (Jahrgang 1985) ist seit 2015 AKP-Redakteur. Der Diplom-Soziologe war vorher beim Fachverband Glückspielsucht in Bielefeld beschäftigt.

Unsere Arbeitsweise

Vor allem aber schreiben in der „Alternativen Kommunalpolitik“ diejenigen, die sich am besten auskennen – denn die eigentlichen ExpertInnen im konkreten Fall sind die Kommunalis vor Ort, die Forscherin oder der Landtagsabgeordnete. Die Chancen von PR-Agenturen, ihr Material unverändert in den redaktionellen Teil dieser Zeitschrift zu bekommen, sind entsprechend gering. Aber auch die schönste grüne Initiative wird vorher auf Herz und Nieren geprüft: Ist das Projekt wirklich so gut gelaufen, lässt es sich auf andere Kommunen übertragen, wie lautet das Erfolgsrezept, was kann man aus Fehlern oder gar dem Scheitern lernen? So wird gemeinsam mit den AutorInnen so lange an Thema und Text gefeilt, bis die Sache rund ist.

Auch wenn’s nicht immer gleich ins nächste Heft passt: Wir freuen uns über Themenvorschläge und Artikelangebote – auch und gerade von „ganz normalen“ LeserInnen.


Die ehrenamtliche Redaktion

Natürlich sind wir Bielefelder nicht allwissend und greifen (nicht nur) bei der Bewertung von Artikelangeboten und Themenvorschlägen auf einen wertvollen Beraterstab zurück – unsere ehrenamtliche Redaktion. Sie arbeiten als Kommunal- oder BildungsreferentIn, in einer Fraktion oder der Verwaltung, sind Dezernentin oder Landtagsabgeordneter, forschen oder beraten. Ihnen allen gemein ist eine langjährige und tiefe Verbundenheit mit dem AKP-Projekt. Manche ehrenamtliche RedakteurInnen schreiben regelmäßig oder sind eifrige RezensentInnen, andere knüpfen für uns Kontakte oder geben wichtige Impulse für Heft- oder Schwerpunkt-Planung.

Diese ExpertInnen sind Mitglieder der ehrenamtlichen AKP-Redaktion:

Kerstin Celina (Kürnach)
Oliver Decken (Landau)
Helmut Delle (Schwaförden)
Jürgen Frömmrich (Frankenberg)
Ansgar Gusy (Berlin)
Jörn Jaath (Berlin)
Anne Janz (Kassel)
Her­bert Klemisch (Leverkusen)
Anja Kofbinger (Berlin)
Gudrun Lux (München)

Didem Ozan (Münster)
Wolfgang Pohl (Berlin)
Anja Ritschel (Bielefeld)
Jörg Sauskat (Berlin)
Reiner Schiller-Dickhut (Berlin)
Carola Scholz (Frankfurt am Main)
Tina Siebeneicher (Dresden)
Arne Träger (Kassel)
Henriette Wägerle (München)

Zum Weiterlesen:

Top