Archiv

Herzlich willkommen im AKP-Archiv. Hier finden Sie alle unsere Beiträge, Hefte und Bücher – sortiert nach ihrer Erstveröffentlichung hier im Netz.

AKP – alternative Kommunalpolitik Archiv

AKP 1/2020:
Waschbär, Kuh und Co.

Vom Gänsemanagement über insektenfreundliche Beleuchtung bis zur Tierheim-Finanzierung: AKP 1/20 spannt einen weiten Bogen und enthält zahlreiche weiterführende Tipps.

Weitere Themen:

  • Dossier: Hate Speech, Antisemitismus und rechtsextreme Wahlwerbung
  • Drohnen im städtischen Luftraum – Schaut nach oben
  • Gemeindefinanzen 2019 – Die halbfetten Jahre sind vorbei
  • Personaluntergrenzen in der Psychiatrie
  • Kölner Büro für Öffentlichkeitsbeteiligung

Zum Inhaltsverzeichnis

Vorpommern-Greifswald – eine CDU-geführte Region gegen die Biotonne:
Durchs wilde Müll-Absurdistan

Von Ulrike Berger

In 22 Kommunen gab es im Jahr 2018 überhaupt keine Getrenntsammlung von Bioabfall aus Haushalten. In 26 weiteren Landkreisen und Städten müssen die BürgerInnen ihren Biomüll schon selber zur zentralen Sammelstelle bringen. Darunter ist auch der Landkreis Vorpommern-Greifswald – und so soll es nach dem Willen der Kreistagsmehrheit auch bleiben.

Zum Artikel aus AKP 6/2019

AKP 6/2019:
Energie- und Wärmewende

Windräder, Photovoltaik- und Biogasanlagen: Der Ausbau der Erneuerbaren Energien stockt. In AKP 6/2019 steht, was für die Energie- und Wärmewende nötig wäre – und was Kommunen tun können.

Weitere Themen:

  • Onlinezugangsgesetz – schöne neue Verwaltungswelt
  • Kreis Vorpommern-Greifswald: Weiterhin ohne Biotonne
  • Kommunale Mängelmelder und die Misere des Fußverkehrs
  • Stadtverwaltung Aarhus: Altersfreundlichkeit auf Dänisch
  • HOAI: Wie geht es nach dem Urteil weiter?

Zum Inhaltsverzeichnis

Über die Innovationskraft der Verwaltung von Aarhus:
Altersfreundlichkeit auf Dänisch

Von Karin Haist

Aarhus ist die zweitgrößte dänische Stadt und eine junge, wachsende Kommune mit über 300.000 EinwohnerInnen, geprägt von Hafen, Handel und Universität. Aber auch Aarhus steht vor demografischen Herausforderungen. Der Anteil der Älteren nimmt zu, sie haben mehr chronische Krankheiten und einen steigenden Bedarf an häuslicher Betreuung. Das überraschende Motto der Abteilung Gesundheit und Pflege aber lautet: „Wir halten die Bürger fern“.


Zum Artikel aus AKP 6/2019

Beratung für ArbeitsmigrantInnen in Kommunen:
Recht haben und Recht bekommen

Von Katja Keul und Fabian Wesselmann

„Das Krebsgeschwür der Ausbeutung wuchert von hier aus, und daher muss es auch vor hier aus bekämpft werden.“ Mit diesen Worten forderte der Lengericher Pfarrer Peter Kossen Kommunen, Kirche und Wirtschaft zum Handeln auf. Er engagiert sich gegen die katastrophalen Arbeits- und Wohnbedingungen von ArbeitsmigrantInnen. Seine Mahnung stammt aus 2016, nachdem eine ehrenamtliche Rechtsberatungsstelle für WerkvertragsarbeiterInnen in Cloppenburg wegen Überlastung schließen musste.

Zum Artikel aus AKP 5/2019

Landkreise – Promotoren zwischen top-down und bottom-up:
Die unterschätzten Klimaschützer

Von Lia Weitz, Saskia Schütt und Marcus Andreas

Die UN-Klimakonferenz COP 24 in Katowice hat im Dezember 2018 die Vertragsstaaten explizit aufgefordert, die Akteure der subnationalen Ebene verstärkt in die Gestaltung und Umsetzung ihrer Klimaschutzstrategien einzubeziehen. In Deutschland stehen dabei bislang meist die 107 großen kreisfreien Städte im Fokus. Doch was ist eigentlich mit den 294 Landkreisen?

Zum Artikel aus AKP 2/2019

Top